/

Vorbereitung Baustelle

Freie Zufahrt zur Baustelle und Kranplatz.

Kranplatz mindestens 6 x 6 m einkiesen und verdichten, inkl. Zufahrt zum Kranplatz

Es liegt in der Verantwortung des Auftraggebers, dass ausreichende Tragfähigkeit für Kranfundamente gewährleistet ist.

Ein Baustromverteiler muss im Umkreis von 10 - 15 Meter des Kranes bereitgestellt werden. Stromversorgung muss mit 63 Ampère abgesichert sein.

Genügend Arbeitsraum an der Montagestelle.

Kranmitte muss mit einem Kreuz am Boden vorgängig markiert sein.

Kanthölzer für Abstützung müssen zur Verfügung stehen, falls Kranplatz nicht waagrecht.

Falls Strassen- und Parkplatzabsperrungen, sowie Verkehrsregelungen nötig sind, muss diese vom Auftraggeber organisiert werden. Kosten gehen zu Lasten des Auftraggebers. Bitte Anwohner frühzeitig informieren.

Schwierige Baustellenverhältnisse, wie enge Zufahrten, Bahnlinien, andere Krane, Bäume oder hohe Gebäude sind vorab anzumelden. (Besichtigungstermin)